BONUS: 100€ Bonus auf Ihre erste Einzahlung bei Mr Green eine steuerfreie Wette für Spieler aus Deutschland!

Kein Bonuscode
JETZT BONUS HOLEN
Inhaltsverzeichnis
8
0

Zur Saisoneröffnung der 2. Fußball Bundesliga kommt es direkt zum TOP-Spiel der beiden letztjährigen Bundesligaabsteiger. Während Hannover 96 in der letzten Saison den direkten Abstieg aus dem Fußball-Oberhaus antreten musste, gelang es letztlich auch dem VFB-Stuttgart nicht über den Umweg Relegation die Klasse zu halten. Dabei zogen die Schwaben gegen die Berliner Union den Kürzeren. Für beide Traditionsvereine gilt es nun, schnellstmöglich, am besten mit dem direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga zurückzukehren. Um einen Grundstein für dieses Vorhaben zu legen, sind beide Vereine in einer stark besetzten 2. Bundesliga am Freitag, den 22.07.2019, im Eröffnungsspiel gefordert.

Kader und Vorbereitung

Die Schwaben konnten die Stützen und Leistungsträger der Mannschaft weitestgehend halten. Neu bei den Schwaben ist der Cheftrainer Tim Walter, der zuletzt erfolgreich die Geschicke bei Holstein Kiel lenkte. Erwähnenswert ist der Abgang des langjährigen VFB-Kapitäns Christian Gentner, der sich Union Berlin anschloss, nachdem sein Vertrag nicht verlängert wurde. Weiterhin wurde der blitzschnelle Mittelfeldakteur Erik Thommy an die Düsseldorfer Fortuna ausgeliehen, welcher auch bereits bei den Schwaben sein Können unter Beweis stellte.
Nennenswerte Neuzugänge sind Hamadi Al Ghaddioui vom SSV Jahn Regensburg sowie der Mittelfeldakteur Anto Grgic vom Schweizer 1.FC Sion. Beide konnten in der Vorbereitung bereits ihre Qualitäten andeuten.

Mit Mario Gomez besitzt der VFB zudem einen ganz erfahrenen Torjäger, welcher dem Verein auch nach dem Abstieg die Treue hält. Mit Daniel Didavi, Gonzalo Gastro und Holger Badstuber verfügen die Stuttgarter über viele weitere bundesligaerfahrene Akteure. Die Hannoveraner haben zwar mit dem Leistungsträger aber Langzeitverletzten Niklas Füllkrug zu Werder Bremen, sowie Beobu (Hoffenheim) und Müller (Frankfurt) einige namhafte Abgänge zu verzeichnen, allerdings umgekehrt mit dem altbekannten Trainer Mirko Slomka und namhaften Neuverpflichtungen ihre Hausaufgaben in Sachen Kaderzusammenstellung gemacht. Zu den 96ern gewechselt ist dabei mit Marvin Ducksch ein Stürmer, der über sehr viel Potential verfügt. Gerade in der 2.Bundesliga hat er seine Torjägerqualitäten bereits mehrfach bewiesen. Mit Sebastian Jung (VFL Wolfsburg) und Cedric Teuchert (Schalke 04) sind weitere vielversprechende Akteure zu den Niedersachsen gewechselt. Bei beiden Vereinen lief die Vorbereitung insgesamt zufriedenstellend und erfolgreich. Während Hannover 96 ohne Niederlage in der Vorbereitung in die 2. Bundesligasaison startet, konnte der VFB im letzten Test gegen den Bundesligist SC Freiburg ein überzeugendes 4:2 einfahren.

Vorhersage und Wettquoten

Für beide Team gilt es, bestmöglich in die 2. Ligasaison zu starten und somit den Grundstein für den angestrebten Wiederaufstieg zu legen. Beide Teams verfügen über einen beinahe erstligatauglichen Kader. Kleinigkeiten werden diese Partie entscheiden. Während der Heimvorteil für die Stuttgarter spricht, fahren die Hannoveraner mit einer starken Vorbereitung nach Schwaben zum Eröffnungsspiel. In einem Duell zweier etwa gleich stark einzuschätzender Teams erhält man bei Mr. Green Sport für einen Auswärtssieg von Hannover 96 eine Turboquote von 50.00

Was halten Sie davon?
Ich liebe es!
0%
Intressant
0%
Naja...
0%
Überrascht
0%
Schlecht
0%
Traurig
0%

Hinterlassen Sie einen Kommentar