BONUS: 50% bis zu 300€ Gratiswette

Code AnzeigenJETZT BONUS HOLEN
84
0

Seit 2012 sind Anbieter von Sportwetten wie das Unternehmen Ladbrokes verpflichtet, eine Steuer von 5 Prozent auf jede getätigte Wette zu zahlen. Wie sie die Steuer letztendlich erheben, ist vollkommen den jeweiligen Unternehmen überlassen. Einige verzichten darauf den Kunden zu belasten, während andere die Steuer in einer Form auf die Spieler umlagern. Dabei haben sich zwei Wege etabliert, welche sich letztendlich aber gar nicht groß unterscheiden.

Positiv
  1. erster Wettanbieter in Deutschland, der die Zahlung der Wettsteuer für seine Kunden übernommen hat

  2. annähernd 5 Millionen registrierte Benutzer
  3. große Auswahl an verschiedensten Wetten
  4. attraktiver Bonus für Sportwetten und das Casino
  5. Wettsteuer wird auf den Bruttogewinn erhoben
  6. Ladbrokes bezahlt die Steuer bei verlorenen Wetten
  7. Quoten halten die Attraktivität hoch
  8. In wenigen und einfachen Schritten zum Bonus
  9. Man erhält den Wettbetrag der ersten drei Wetten zu 100% als Gratis Wettgutschein
  10. sehr seriöser Wettanbieter aus UK
  11. die meisten Wettbüros in England

Negativ
  1. Überladene Homepage

Bewertung
Bewertung
wettbonus.info
Mobile
9.8
Zahlungsmethoden
9.8
Kundenservice
9.1
Bonus
9.7
Wettangebot
9.6
Wettquoten
9.0
JETZT BONUS HOLEN
Zusammenfassung
  • Live Wetten vorhanden
  • Zahlreiche Zahlungsmittel
  • Mobile App für alle Betriebssystemme
  • Qualitativer Live Streaming
  • Angebot von virtuellen Sportwetten
9.5
Bewertung
wettbonus.info
Sie haben dieses bewertet

5 Prozent Wettsteuer bei Ladbrokes

Wenn sich ein Anbieter von Sportwetten dazu entscheidet, die Wettsteuer auf die Spieler umzulegen, dann kann er dies auf zweifache Weise machen. Zum einen gibt es die Praxis, die Steuer generell auf jeden getätigten Einsatz zu erheben. Ein anderer Weg ist, erst einen tatsächlichen Gewinn zu besteuern und hier die 5 Prozent einzubehalten. Für den Spieler ist es letztendlich egal, da es für ihn keinen großen Unterschied macht. Bei beiden Formen muss er Geld zahlen, unabhägig davon, ob die Steuer auf alle oder nur auf gewonnene Sportwetten angewandt wird. Das Unternehmen Ladbrokes hat sich dabei für die zweite Version entschieden. Die Wettsteuer von 5 Prozent wird von den jeweiligen Gewinnen der Spieler einbehalten.

Die Ladbrokes Wettsteuer in der Übersicht:

  • Ladbrokes erhebt eine Wettsteuer
  • die Steuer beträgt 5 Prozent
  • die entsprechende Summe wird nur von den Gewinnen abgezogen

Auswirkungen auf die ausgezahlten Summen

Wenn ein Unternehmen wie Ladbrokes eine Steuer von 5 Prozent von allen Gewinnen abzieht, dann wirkt sich dies natürlich auf die Auszahlungen und die Quoten der Sportwetten aus. Am einfachsten lässt sich dies an einem Beispiel erklären. Ein Spieler, der 10 Euro auf eine Sportwette mit einer Quote von 3,0 setzt, erhält bei einem Erfolg ohne Wettsteuer 30 Euro als Gewinn. Kommt nun jedoch eine Steuer ins Spiel, dann werden von der gesamten Summe am Ende 5 Prozent abgezogen. Der Gewinn vermindert sich damit um 1,5 Euro von 30 auf nun nur noch 28,5 Euro. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Quote aus, die nun nicht mehr 3,0 beträgt, sondern knapp darunter liegt. Die Wettsteuer sollte daher immer berücksichtigt werden, wenn man eine Sportwette bei Ladbrokes abschließt.

Gibt es eine Möglichkeit die Steuer zu umgehen?

Die Steuern für Sportwetten sind im deutschen Gesetz festgeschrieben und können daher nicht umgangen werden. Jedes Unternehmen ist verpflichtet und die meisten gehen dabei wie Ladbrokes vor. Selbst das Platzieren der Wetten im Ausland hilft hier nicht weiter. Es geht immer um die Frage, wo sich der Hauptwohnsitz der entsprechenden Person befindet. Von Wettgemeinschaften mit ausländischen Spielern zum Umgehen der Steuern ist ebenfalls abzuraten. Dieses Vorgehen ist nicht legal.

Sind Sportwetten noch lohnenswert?

Viele Spieler stellen sich anhand der Wettsteuer die Frage, ob das Spielen bei Ladbrokes damit überhaupt noch lohnenswert ist. Die guten Quoten des Anbieters werden zwar in einer gewissen Weise geschmälert, jedoch kann der Nutzer mit entsprechendem Wissen dieser Tatsache entgegensteuern. Wichtig ist dabei, dass man sich immer bewusst ist, dass eine Steuer auf die möglichen Gewinne anfällt, bevor die Sportwetten platziert werden. Wer die 5 Prozent in seine Überlegungen mit einbezieht, wird immer noch vielversprechende Wetten finden können.

Warum muss der Kunde die Steuern zahlen?

Das Thema Wettsteuer in Deutschland führt immer wieder zu Diskussionen, warum gerade die deutschen Spieler die Steuer zahlen müssen. In der Regel haben Anbieter wie Ladbrokes jedoch kaum eine Wahl. Kurz nach Einführung der deutschen Steuer hatte das Unternehmen die Kosten für seine Kunden noch übernommen. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass dies finanziell keine kluge Entscheidung ist. Durch den großen Konkurrenzdruck kann es sich heute kaum noch ein Unternehmen leisten, die Steuer nicht weiterzugeben. Ladbrokes hat es immerhin fast 2 Jahre durchgehalten, bevor das Unternehmen sein Vorgehen ändern musste. Eine Alternative wäre es gewesen, die guten Quoten anzupassen, um so eine bessere Gewinnmarge zu erhalten. Dies wäre jedoch erst recht nicht im Sinne der Spieler gewesen. Vor dem Hintergrund der Quotenanpassung ist das Zahlen der Wettsteuer auf Gewinne das kleinere Übel.

Keine Einkommenssteuer auf Wettgewinne

Trotz der Tatsache, dass Unternehmen ihre Sportwettenangebot versteuern müssen, brauchen Spieler selbst keine Angst vor dem Finanzamt zu haben. Gewinne aus Sportwetten und Lotterien sind in Deutschland vollkommen steuerfrei. Niemand muss befürchten, dass er seine Gewinne am Ende des Jahres noch einmal versteuern muss. Allerdings kann es sich durchaus als ratsam herausstellen, wenn man sich die verschiedenen Belege über die Auszahlungen eines Jahres aufbewahrt. Gerade wenn sehr große Summen gewonnen wurden, kann es doch vorkommen, dass das Finanzamt sich über die Herkunft des Geldes informieren möchte. Wer dann keine Belege zeigen kann, muss die Gewinne unter Umständen als Einkünfte versteuern.


Maximaler Bonus
Prozent
Bewertung
Zum Anbieter

Was halten Sie davon?
Ich liebe es!
0%
Intressant
0%
Naja...
0%
Überrascht
0%
Schlecht
0%
Traurig
0%

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mobile
Zahlungsmethoden
Kundenservice
Bonus
Wettangebot
Wettquoten